Klassen 6c und 6b beim „Tigerentenclub“ des SWR

Copyright: “Bildrechte SWR”

Schon im Mai hatte sich die 6c beim Sender um eine Teilnahme in der Sendung beworben, jetzt war es endlich soweit: Am 30.11. fuhren die 6c und die 6b nach Göppingen zur Aufzeichnung der Spielshow „Tigerentenclub“.

Bereits im Vorfeld gab es allerhand zu klären: Wer sollten die Kandidaten sein, wer würde sich trauen, als „Clubstar“ solo zu singen, welche Tänzerinnen schicken wir dazu ins Rennen? Nach klasseninternen Castings standen unsere Kandidaten Maja, Luisa und Moritz fest. Die Aufregung war ihnen beim Betreten des Studios schon anzumerken, aber nach dem Probedurchlauf, in dem alle Spiele erklärt und ausprobiert wurden, wirkten sie schon sehr souverän. Die mitgereisten übrigen Kinder wurden allerdings ganz schön auf die Folter gespannt, sie mussten mehrere Stunden aushalten in ihrem Aufenthaltsraum, bis sie endlich ins Studio konnten. Dort haben aber alle alles gegeben, es wurde mitgefiebert, gejubelt und geklatscht. Für manche war der Auftritt der Sängerin Selina Mour ein sehr emotionales Erlebnis. Auch das Studio, das man sonst aus dem Fernsehen kennt, live zu erleben, war ein toller Eindruck, – es ist erstaunlich klein. Wie wir als Tigerenten abgeschnitten haben, und ob Frau Sembritzki am Ende baden gehen musste oder nicht, kann man in der Sendung erfahren. – Die wird allerding erst im April ausgestrahlt.
Voraussichtliche Sendetermine:

So., 08.04. um 7:10 Uhr ARD; Sa, 14.04. 10:45 Uhr KiKa